• Home
  • Blog
  • So werden Online-Shops mit Omnipack umweltfreundlich

So werden Online-Shops mit Omnipack umweltfreundlich

Der Einsatz umweltfreundlicher Strategien und Verfahren ist mehr als nur gute Corporate Social Responsibility (CSR), er ist aus vielen Gründen das Richtige.

 

Die Kunden sind sich ihres ökologischen Fußabdrucks stärker bewusst als je zuvor. Umfragen zeigen immer wieder, dass eine große Mehrheit der Verbraucher Produkte ohne Plastikverpackung bevorzugt. Verbraucher wünschen sich heute Verpackungen, die klimaneutral hergestellt und umweltverträglich sind.

 

Dabei geht es nicht nur um einen Trend – was als eine eher kleine Bewegung begann, hat inzwischen zu einem grundlegenden Wandel in der Einstellung der Öffentlichkeit zu den Auswirkungen unserer Kaufgewohnheiten geführt. Um heutzutage als Einzelhändler erfolgreich zu sein, muss man Informationen über seine nachhaltigen Aktivitäten bekanntgeben.

 

Dies gilt auch für die logistischen Abläufe, über die jeder Einzelhändler seine Kunden erreicht.

 

Kurzum, die Einbindung umweltfreundlicher Elemente in jeden Betrieb ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch eine clevere Geschäftsentscheidung.

 

Im Folgenden werden einige der bei Omnipack verwendeten Materialien, Vorgehensweisen und Prozesse vorgestellt, die unser Engagement für einen möglichst umweltfreundlichen Service belegen.

 

Omnipack-Verpackungsmaterial

 

Fangen wir mit dem Verpackungsmaterial an – dem offensichtlichen Ausgangspunkt, da wir es verwenden, um die Produkte zu verpacken, die wir dann auf dem ganzen Kontinent ausliefern. Alle unsere Kartons werden zu 100 % aus recyceltem Material hergestellt und sind selbst recycelbar. Klappenkartons sind in 6 Größen und Formkartons in 3 Größen erhältlich, um die Anzahl der zu bestellenden Kartons zu optimieren und Abfall zu vermeiden. Natürlich können wir die Produkte in die vom Kunden zur Verfügung gestellten Materialien verpacken und jede beliebige Größe verwenden, um sicherzustellen, dass alles richtig und sicher verpackt ist.

 

Alle unsere Klappenkartons (Klappschachteln) haben Rillungen, die es ermöglichen, die Kartons auf die richtige Größe zuzuschneiden, sodass wir weniger Füllmaterial im Inneren verwenden können. Jeder Klappenkarton hat mindestens zwei Rillungen, was bedeutet, dass eine Kartongröße drei verschiedene Größen ersetzt.

 

Gestanzte Kartons (die in der Modeindustrie verwendet werden) sind speziell für die Rücksendung ausgelegt. Sie sind mit einem zweiten Klebestreifen versehen, sodass jeder Kunde, der Produkte zurückschickt, denselben Karton verwenden kann, in dem die Bestellung geliefert wurde, und kein Klebeband zum Verschließen benötigt. Wir verwenden diese Kartons beispielsweise für Kunden wie Olsen, Nago und Cardio Bunny.

Füllmaterial

 

Füllmaterial wird oft benötigt, um Leerräume in Kartons aufzufüllen, damit die Produkte während des Versands sicher und vor Beschädigungen geschützt sind. Auch an dieser Stelle gibt es Lösungen, die es unseren Kunden ermöglichen, den Inhalt des Kartons umweltfreundlich zu gestalten.

 

Wir empfehlen unseren Kunden zerknülltes Papier mit FSC-Zertifikat (ausgestellt von einer internationalen Forstwirtschaftsorganisation) im Inneren der Verpackung zu verwenden, um jegliches Verschieben des Produkts zu minimieren. Außerdem bieten wir anstelle von Plastikklebeband optional eine umweltfreundlichere Version auf Papierbasis an.

Überwachung der Verwendung von Verpackungsmaterial

 

Trotz des hohen Volumens der von uns verarbeiteten Pakete und der damit verbundenen Menge an Verpackungsmaterial hat die Überwachung der Menge dieser Materialien immer eine Priorität.

 

Die Anzahl der Kartons und die Menge der Füllstoffe werden sorgfältig überwacht, um die effiziente Nutzung sicherzustellen und Abfall zu vermeiden. Wir scannen jedes Produkt, das wir verpacken. So können wir die richtige Menge an Verpackungsmaterial verwenden und sicherstellen, dass jedes Produkt genau das bekommt, was es für einen umfassenden Schutz und ein optimales Kundenerlebnis braucht. Dank dieser Vorgehensweise brauchen wir nicht viel Verpackungsmaterial zu bestellen und zu verwenden.

Recycling von Plastiktüten

 

Plastiktüten sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Lagerungsverfahren, da sie bestimmte Gegenstände, insbesondere Kleidung, vor Staub und anderen schädlichen Einflüssen schützen. Diese Verwendung von Kunststoffen bietet uns eine weitere Möglichkeit, sie zu recyceln und wiederzuverwenden und so den Gesamtverbrauch zu verringern. Deshalb kommen wir gerne den Wünschen unserer Kunden nach, diese Materialien zu recyceln.

 

Wenn wir Bestellungen in einen Karton verpacken, nehmen wir die Produkte aus den Beuteln heraus und schicken sie an unseren Kunden zurück, damit er sie für andere Produkte verwenden kann. Diesen Service nehmen beispielsweise unsere Kunden Nago und MyBasic in Anspruch.

 

Kompostierbare Etiketten

 

Dieser Punkt steht noch auf unserer To-do-Liste und wird demnächst umgesetzt. Wir werden kompostierbare Kurieretiketten einführen. Damit wird der gesamte Karton, in dem etwas verschickt wird, nicht nur recycelbar, sondern auch biologisch abbaubar.

 

Wir arbeiten an dieser Entwicklung auf vielfachen Kundenwunsch hin und halten dies für eine großartige Idee. Anstatt die Kosten und Mühen für die eigene Herstellung auf sich zu nehmen, können Sie sich bald ganz auf Omnipack verlassen, wenn es um vollständig biologisch abbaubare Verpackungen geht!

Source: https://www.maxaarts.com/self-adhesive-labels/compostable-labels

 

Keine „Poly-Mailers“ von Kurierdiensten

 

Wir verwenden keine Versandtaschen von Kurierdiensten. Stattdessen verpacken wir die Produkte nur in Pappkartons, wodurch wir die Abfallmenge noch weiter reduzieren.

 

Einer unserer Kunden, Sugarfree, verpackte seine Produkte in Markenkartons, die dann von Kurierdiensten in Poly-Mailer eingewickelt wurden. Dadurch entstand mehr Abfall und das Logo der Firma wurde verdeckt. Wir halfen dem Kunden, die optimale Verpackungsmethode zu finden. Zum gleichen Preis gibt es jetzt bessere Verpackungen, das Logo der Firma ist sichtbar und es entsteht weniger Abfall. Das nennen wir eine echte Win-Win-Situation!

Wir teilen die Bestellungen nicht in zwei Kartons auf

 

Das ergibt doch Sinn, oder? Zusammen bestellte Artikel werden zusammen in einem Paket versandt. Bei einigen Logistikunternehmen ist jedoch das Aufteilen der Sendungen zur Gewohnheit geworden, weil die Produkte an unterschiedlichen Standorten gelagert werden, was zu mehreren Sendungen führt. 

 

Alle Bestände, die wir für einen bestimmten Kunden halten, werden an einem Ort aufbewahrt, was bedeutet, dass wir Verpackungsmaterial effizienter nutzen, Abfall reduzieren und unseren ökologischen Fußabdruck weiter verringern können.

 

Die grüne erste Meile

 

Lange bevor man die berühmte letzte Meile erreicht, muss man die erste Meile zurücklegen. 

 

Bei Omnipack planen wir unsere Versand- und Nachlieferungen so, dass die erforderlichen Fahrten auf ein Minimum reduziert werden. So verringern wir CO2-Emissionen, indem wir uns auf die Auslieferung größerer Mengen konzentrieren. Diese Regelung bedeutet weniger Staus und eine geringere Umweltbelastung, ohne dass die Qualität unserer Dienstleistungen darunter leidet.

Wie Sie sehen können, gibt es etliche kleine Maßnahmen, mit denen wir zur Umweltfreundlichkeit beitragen können, während wir gleichzeitig hervorragende logistische Unterstützung leisten. Maßnahmen zur Abfallvermeidung, zur effizienteren Nutzung von Materialien und zur Optimierung der Auslieferung Ihrer Produkte an Ihre Kunden aus ökologischer Sicht sind das Mindeste, was wir tun können, um unseren Verpflichtungen als gesellschaftlich engagiertes Unternehmen und als Logistikpartner, auf den Sie stolz sein können, nachzukommen.

 

Möchten Sie mehr wissen? Sprechen Sie uns an, um zu erfahren, wie wir Ihre Logistikanforderungen umweltfreundlich gestalten können.

Blogartikel teilen

Ähnliche ansehen

5 Optimierungen in der Logistik, die Ihre Kunden lieben werden

Das Thema Logistik gewinnt innerhalb der Unternehmensstrukturen an Bedeutung. Es geht nicht mehr nur...

Weiterlesen
Polen: perfekter Standort für Ihre Logistik

Sind Sie ein Onlineshop-Betreiber und bieten Ihre Produkte in Europa an? Verlagern Sie Ihre Logistikp...

Weiterlesen
Lohnt sich die Investition in outgesourcte Logististik?

Logistik-Outsourcing ist eine moderne Managementstrategie, bei der Logistikunternehmen mit der Liefer...

Weiterlesen
Fulfillment - das Geheimnis der besten Onlinehändler!

Mit der Entwicklung des Onlineshops wachsen auch seine Anforderungen. Viele Prozesse, die bisher in E...

Weiterlesen
Was ist ein WMS-System und wie wählt man es aus?

Jedes Logistik-, Handels- oder Produktionsunternehmen verwendet Software für die tägliche Bestandsfüh...

Weiterlesen

Bieten Sie Ihren Kunden die Customer Experience auf dem Niveau von Onlinegiganten

Ihr kostenloses Angebot