• Home
  • Blog
  • Polnische Verkaufsplattform: wie man auf Allegro Poland verkauft

Polnische Verkaufsplattform: wie man auf Allegro Poland verkauft

Allegro ist ein hervorragender Online-Marketplace, unabhängig davon, ob der E-Commerce für Sie Haupteinnahmequelle oder nur eine Nebentätigkeit ist. Der Grund hierfür ist offensichtlich – Sie können über diese Plattform Millionen von Kunden erreichen. Laut einer Studie von Mediapanel wurde der Service im November 2020 von über 21 Millionen Nutzern verwendet[i], wodurch Allegro nach wie vor der unbestrittene Marktführer auf dem polnischen E-Commerce-Markt ist. Gleichzeitig ist die Plattform die zehntbeliebteste E-Commerce-Plattform der Welt[ii]. Immer mehr Menschen fragen sich daher, wie sie auf Allegro erfolgreich verkaufen können. Wenn auch Sie sich diese Frage stellen, sollten Sie weiterlesen.

 

Die Verkaufsmöglichkeiten von Allegro sind kaum zu übersehen. In dem folgenden Ratgeber haben wir einige Tipps für Online-Shop-Besitzer zusammengestellt, mit denen sie ihre aktuellen Umsätze auf der beliebtesten polnischen E-Commerce-Website verbessern können.

 

 

Polnische Verkaufsplattform Allegro Poland: Alles, was Sie wissen müssen

 

Die Eröffnung der Auktionsplattform Allegro war sicherlich ein Meilenstein in der Geschichte der E-Commerce-Branche in Polen. Es wurde 1999 in Posen von Arjan Bakker als polnische Antwort auf das Internet-Auktionshaus Ebay gegründet. Ursprünglich war die Website vor allem bei Sammlern bekannt.

 

Allegro Poland ist die größte polnische Auktionsplattform im Internet und damit der polnische Konkurrent von Amazon. Dank der frühen Netzpräsenz ist Allegro Poland weithin bekannt und hat nach wie vor eine marktbeherrschende Stellung in Polen. Während der Coronapandemie erfuhr das Unternehmen einen beeindruckenden Boom. Allein in den ersten sechs Monaten 2020 stieg der Gewinn um 48 Prozent auf knapp 65 Millionen Euro.[iii]

 

Allegro Poland – Grundlegende Informationen

 

Laut Allegro können Käufer aus einem Angebot von mehr als 125.000 Online-Händlern wählen. Allegro wird jeden Monat von 20 Millionen Kunden besucht – das sind 80 Prozent aller Internetnutzer in Polen. Im Bewusstsein der polnischen Kunden ist Allegro der klare Marktführer im E-Commerce. So gaben 86 % der Internetnutzer an, dass dies der bekannteste unter den polnischen E-Dienstleistungen ist. Weitere Positionen werden von OLX (40 %), AliExpress (19 %), Zalando (16 %) und Ceneo (10 %) eingenommen.[iv]

 

Produkte, die nicht beziehungsweise bedingt zum Verkauf zugelassen sind

 

Zunächst einmal ist es sinnvoll in Erfahrung zu bringen, mit welchen Produkten auf Allegro nicht gehandelt werden darf. Jede Anzeige, die auf der Website geschaltet wird, muss gewisse Grundvoraussetzungen erfüllen. Das bedeutet, dass das verkaufte Produkt keine Rechte Dritter verletzen oder aus einem Diebstahl stammen darf. Außerdem dürfen Sie keine Produkte anbieten, die nach geltendem Recht nicht zum Verkauf zugelassen sind. Das Angebot darf auch nicht zu Hass, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit oder Konflikten zwischen Nationen anstacheln sowie andere Personen oder Personengruppen diffamieren.

 

Aus Sicherheitsgründen, sowie aus rechtlichen und ethischen Gründen hat Allegro zusätzliche Einschränkungen eingeführt und lässt den Verkauf bestimmter Artikel nicht zu. Zu den Produktgruppen, deren Verkauf vollständig verboten ist, gehören:

 

  • Alkohol,
  • Datenbanken und E-Mail-Dienste,
  • Zugang und Abrufdienste für Multimedia-Inhalte,
  • Fahrzeugscheine und Fahrzeugbriefe,
  • Website-Adressen,
  • verschreibungspflichtige Medikamente,
  • Sprengstoffe und Pyrotechnik,
  • medizinische Geräte für den professionellen Gebrauch.

 

Produkte, die nicht zum Verkauf zugelassen sind, dürfen auch nicht als kostenlose Zugabe zu anderen verkauften Waren angeboten werden.

 

Der Verkauf von bestimmten Waren ist bei Allegro bedingt gestattet. Das bedeutet, dass diese Produkte nur dann bei Allegro angeboten werden dürfen, wenn sie entsprechende Bedingungen erfüllen. Zu dieser Gruppe gehören z. B.:

 

 

  • Tabakwaren – es dürfen nur Sammlerstücke angeboten werden.
  • Eintrittskarten für Veranstaltungen – der Verkauf ist nur über Firmenkonten möglich, nachdem eine vorherige Genehmigung von Allegro eingeholt und eine Vereinbarung mit dem Dienst unterzeichnet wurde.
  • Pfeffergas und Elektroschocker – dürfen nur von Unternehmen verkauft werden, die über eine entsprechende Lizenz für den Verkauf verfügen, und nach vorheriger Überprüfung dieser Lizenzen durch Allegro.
  • Pilze – dürfen nur dann verkauft werden, wenn sie ein spezielles, von einem Klassifizierer oder Pilzsachverständigen ausgestelltes Zertifikat haben oder als Zuchtpilze oder in anderen EU-Ländern in Verkehr gebrachte Pilze eingestuft sind.
  • Lebende Tiere  es ist möglich, Anzeigen zum Verkauf von lebenden Tieren zu schalten, allerdings dürfen diese nur rein informativ sein, und die Person, die sie schaltet, muss für einen humanen Transport der Tiere sorgen.

 

Eine vollständige Liste der Produkte, die nicht oder nur bedingt auf Allegro verkauft werden dürfen, finden Sie hier.

 

Angebote auf Allegro erstellen

 

DIE PASSENDE KATEGORIE AUSWÄHLEN UND BEI BEDARF WECHSELN

 

Die Auswahl der richtigen Kategorie ist sehr wichtig, da sie es den Benutzern ermöglicht, ein Produkt rasch zu finden. Wenn Sie eine Anzeige schalten, stehen Ihnen zwei Lösungen zur Verfügung. Sie können:

 

  • einen Produktnamen oder einen Code aus dem Katalog auswählen, anhand dessen Allegro die Anzeige automatisch einer entsprechenden Kategorie zuordnet,
  • manuell die Produktkategorie aus der Dropdown-Liste auswählen.

 

Innerhalb von 12 Stunden nachdem die Anzeige eingestellt wurde, können Sie die Kategorie, der das Produkt zugewiesen wurde, ändern, wenn es keine Angebote gibt. Danach sind Änderungen nicht mehr möglich. Es lohnt sich, auf eine korrekte Kategorisierung der Anzeigen zu achten, denn wenn Sie eine falsche Kategorie angeben, kann Allegro diese für eine bestimmte Anzeige ändern oder Ihr Konto dauerhaft löschen, wenn sich die Situation wiederholt.

 

AUSSAGEKRÄFTIGE ANGEBOTSTITEL UND -BESCHREIBUNGEN

 

Der Inhalt des Angebots sollte der gewählten Kategorie für das Produkt entsprechen und mit den Fotos zum Angebot übereinstimmen. Vor allem aber ist das Kopieren von Beschreibungen anderer Verkäufer tabu. Eine solche Praxis ist erstens rechtswidrig, und zweitens verschlechtert sie die Platzierung des Angebots in den Suchergebnissen. Sie sollten auch keine Produktbeschreibungen in Bilddateien verwenden, denn die Google-Algorithmen sind nicht in der Lage, den Inhalt von Fotos zu lesen. Dies kann dazu führen, dass Sie Traffic von der Suchmaschine verlieren.

 

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass die Beschreibung korrekt formuliert ist, keine Fehler enthält und übersichtlich ist. Übersichtlich bedeutet, dass der Text richtig formatiert sein sollte, und dass die wichtigsten Textstellen fettgedruckt und unterstrichen sein sollten. Mit anderen Worten sollte die Beschreibung leserfreundlich und damit für den Käufer wertvoll sein. Prägnante Informationen entscheiden über die Wirksamkeit von Beschreibungen.

 

Der Angebotstitel ist ebenso wichtig. Auf Allegro stehen dem Verkäufer 50 Zeichen zur Verfügung. Für die größtmögliche Wirkung sollte sich der Titel nur auf das angebotene Produkt beziehen und den Käufer darüber informieren, worum es in dem Angebot geht. Schlüsselwörter sollten ganz am Anfang der Beschreibung stehen.

 

Der Titel darf keine Sonderzeichen enthalten, keine Phrasen, die für die Anzeige nicht relevant sind, oder Wörter, die die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen sollen, wie z. B.: „Hit!“ oder „Schnäppchen“. Vermeiden Sie die mehrmalige Wiederholung von Schlüsselwörtern im Angebotstitel. Dies ist eine der unzulässigen Praktiken, die sich negativ auf die Auffindbarkeit bei Google-Suchen nach Ihrem Angebot auswirkt.

 

Angebote auf Allegro promoten

 

Es gibt vier grundlegende Arten, Angebote auf Allegro zu promoten. Jede dieser Optionen kann bei der Erstellung einer Anzeige aktiviert werden, und zwar in dem Teil des Formulars, der als Werbeoptionen (Promotion Options) bezeichnet wird, oder bei der Bearbeitung des Angebots in der Registerkarte Meine Angebote (My Offers).

 

Mittels einer Hervorhebung (Feature) oder einer flexiblen Hervorhebung (Flexible Feature) können Sie sicherstellen, dass Ihre Anzeige immer vor den Angeboten von Verkäufern platziert wird, die keine Promotion in Anspruch genommen haben. Der Unterschied zwischen einer Hervorhebung und einer flexiblen Hervorhebung besteht darin, dass Sie im letzteren Fall entscheiden, für wie viele Tage Ihre Anzeige promotet werden soll. Die Gebühren für die Werbung werden pro Tag berechnet und belaufen sich auf 2,90 PLN.

 

Eine weitere Möglichkeit, Angebote zu bewerben, ist das Promo-Paket (Promo Package), bei dem der Titel des beworbenen Angebots zusätzlich durch die Verwendung von Fettschrift hervorgehoben wird und das gesamte Angebot auf einem blauen Hintergrund angezeigt wird.

 

Die vierte Promotionsmöglichkeit ist Werbung auf einer Kategorieseite (Promoting on a category page). Wenn Sie diese Option wählen, wird Ihre Anzeige auf der Seite der entsprechenden Produktkategorie im Bereich der beworbenen Angebote platziert. Der Preis und der Titel des Angebots werden zusammen mit der Miniaturansicht angezeigt. Um das Produkt auf der Abteilungsseite zu bewerben, darf die Artikelbeschreibung weder Informationen über andere Angebote noch die Adresse der Website enthalten. Außerdem darf das Angebot das Image von Allegro nicht beeinträchtigen.

 

WERBUNG VON ANGEBOTEN MIT MÜNZEN

 

Verkäufer, die über ein Geschäftskonto verfügen, eine durchschnittliche Bewertung von mindestens 4,8 für ihre Verkäufe haben und in den letzten 30 Tagen mindestens 5 Bewertungen von Käufern erhalten haben, können in der Registerkarte Münzen (Coins) die Option Angebote mit Münzen bewerben (Promoting offers with coins) schalten. Die Gebühr für die Münzen wird erst zum Zeitpunkt des Verkaufs erhoben und beträgt 1,23 PLN pro Münze. Die Käufer können die gesammelten Münzen gegen Gutscheine eintauschen, um ihre Einkäufe zu bezahlen. Dadurch werden sie dazu angeregt, ihre Einkäufe bei Verkäufern zu tätigen, die ihre Produkte mit Münzen bewerben.

 

VERKAUF IN DER SCHNÄPPCHENZONE

 

Verkäufer mit einem Geschäftskonto und einer mindestens neutralen Verkaufsqualität können in der Registerkarte Meine Angebote (My offers) den Verkauf in der Schnäppchenzone (Allegro’s Brand Zone) aktivieren. Die Angebote in diesem Bereich werden mit durchgestrichenem Preis auf der Allegro-Homepage und auf einer speziellen Seite angezeigt. Das ist eine sehr gute Möglichkeit, Ihre Angebote auf der Website hervorzuheben und neue Kunden zu erreichen.

 

ALLEGRO MARKENZONE

 

Eine weitere Möglichkeit, Angebote zu bewerben, ist Herstellern und autorisierten Verkäufern vorbehalten, die ausschließlich neuwertige und originale Artikel anbieten. Um mit dem Verkauf in der Allegro Markenzone zu beginnen, sollten Sie den Service über das Kontaktformular kontaktieren. Ihrem Konto wird ein Betreuer zugewiesen, der die Bedingungen für die Zusammenarbeit festlegt und Sie durch den gesamten Onboarding-Prozess begleitet.

 

WILLKOMMENSPROGRAMM MIT RABATTEN UND SONDERANGEBOTEN

 

Verkäufer, die gerade mit der Nutzung der Allegro-Website begonnen haben, können vom Willkommensprogramm profitieren, das attraktive Rabatte und Sonderangebote bietet, und das sogar 8 Monate lang. Um an dem Programm teilzunehmen, müssen Sie das Paket in der Registerkarte Rabattcenter (Discount center) aktivieren. Sie bekommen Ihre Leistungen stufenweise. In der ersten Stufe können Sie:

 

  • einen Rabatt von bis zu 10.000 PLN auf die Provision und 100 % Rabatt auf das Professional-Abonnement
  • ein kostenloses Paket mit 100 Auszeichnungen in Anspruch nehmen.

 

Produkte durch Gewährung von Rabatten auf Folgekäufe bewerben

 

Ein effektiver Weg, um für Angebote auf Allegro zu werben, ist die Gewährung von Rabatten auf Folgekäufe. Auf diese Weise können Sie Nutzer zu größeren Käufen anregen und neue Kunden gewinnen. Die Möglichkeit, Rabatte zu gewähren, kann in der Registerkarte Rabattsets (Discounts) aktiviert werden, nachdem Sie Mengenrabatte ausgewählt haben. Der Verkäufer bestimmt, ob er einen Rabatt für den Kauf mehrerer Stücke desselben oder verschiedener Produkte gewähren möchte. Der Mindestbetrag, der gewährt werden kann, beträgt:

 

  • 15 % auf das zweite Produkt,
  • 30 % auf das dritte Produkt,
  • 40 % auf das vierte Produkt,
  • 50 % auf das fünfte Produkt.

 

Rabatte sind für Verkäufer, die ihre Produkte in der Schnäppchen-Zone anbieten, nicht verfügbar.

 

Allegro Ads

 

Um eine Anzeige bei Allegro Ads zu erstellen, melden Sie sich bei ads.allegro.pl mit Ihren Zugangsdaten bei allegro.pl an und wählen Kampagne hinzufügen (Add campaign). Das Formular lotst Sie durch den Prozess der Namensfindung für die Kampagne und das Hinzufügen der Angebote, die Sie bewerben möchten. Der nächste Schritt ist die Festlegung des Budgets sowie des Datums und des Ortes für die Veröffentlichung der Kampagne.

 

BUDGET FÜR ALLEGRO ADS FESTLEGEN

 

Wenn Sie ein Produkt in Allegro Ads bewerben, können Sie die Höhe des Tagesbudgets für die Werbung selbst bestimmen, indem Sie entweder

 

  • das Tagesbudget – den maximalen Betrag, den sie täglich in Werbung investieren wollen, oder
  • das Gesamtbudget – den Gesamtbetrag, den Sie während der Kampagne für Werbung ausgeben möchten festlegen.

 

WIE FUNKTIONIERT DAS TAGESLIMIT BEI ALLEGRO ADS?

 

Bei Allegro zahlt der Verkäufer nicht für die Veröffentlichung einer Anzeige, sondern pro Klick. Die Festlegung eines Tagesbudgets für Werbung in Allegro Ads bedeutet nicht, dass das Konto des Auftraggebers jeden Tag mit demselben Betrag belastet wird. Das Tagesbudget ist ein Höchstbetrag, kein fester Satz. An Tagen, an denen das Verkehrsaufkommen auf Allegro geringer ist und das Budget nicht ausgeschöpft wird, wird ein Teil der Mittel auf andere Tage übertragen, an denen das Verkehrsaufkommen höher ist. Die maximale Differenz zwischen dem festgelegten Tagesbudget und den tatsächlichen Ausgaben kann bis zu 30 % betragen.

 

SCHLÜSSELWÖRTER FÜR BANNERWERBUNG

 

Bei grafischer Werbung sollten Schlüsselwörter und auszuschließende Ausdrücke entsprechend ausgewählt werden. Schlüsselwörter sind Ausdrücke, die die beworbenen Produkte treffend beschreiben. Sie helfen dem Nutzer, die beworbenen Angebote leicht über eine Suchmaschine finden. Auszuschließende Ausdrücke hingegen sind Phrasen, die verhindern, dass die Anzeige erscheint, wenn sie in die Suchmaschine eingegeben werden. Auf diese Weise erreicht das Angebot nur Personen, die sich tatsächlich für die angebotenen Produkte interessieren könnten.

 

ALLEGRO ADS PARTNER

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem Experten sind, der über das entsprechende Wissen und die Erfahrung verfügt, um Ihre Allegro Ads-Kampagne optimal zu führen und zu optimieren, lohnt sich ein Blick auf die Liste der Unternehmen, die am Allegro Ads-Partnerprogramm teilnehmen. Die Liste enthält nur Unternehmen, die die besten Spezialisten für die Durchführung von Allegro-Werbekampagnen beschäftigen.

 

Qualitätsmanagement im Verkauf

 

BEWERTUNGEN UND KOMMENTARE AUF ALLEGRO

 

Selbstverständlich möchten Verkäufer nur positive Bewertungen und Kommentare bekommen. Trotzdem kann es vorkommen, dass ein Nutzer einen negativen Kommentar oder eine „Nicht empfehlenswert“-Bewertung hinterlässt. In einer solchen Situation bietet Allegro die Möglichkeit, den Käufer aufzufordern, seine Bewertung innerhalb von 21 Tagen nach der Veröffentlichung des Kommentars bzw. der Bewertung zu löschen. Die Mitarbeiter von Allegro sind an dieser Geschäftsbeziehung nicht beteiligt.

 

Der Verkäufer kann die Option „Löschung beantragen“ (Ask for removal) in der Registerkarte Erhaltene Bewertungen (My ratings) auswählen. Der Käufer hat 14 Tage Zeit, auf die Anfrage zu reagieren und die Bewertung zurückzuziehen. Sollte er der Entfernung der Bewertung zustimmen, hat dies keinen Einfluss auf die durchschnittliche Bewertung des Verkäufers.

 

KANN ALLEGRO IM FALLE EINER NEGATIVEN BEWERTUNG EINGREIFEN?

 

Die Mitarbeiter von Allegro können einen Kommentar bzw. eine Bewertung, die von einem Käufer abgegeben wurde, nur auf Wunsch des Käufers entfernen. Es gibt jedoch drei Fälle, in denen Allegro auf Antrag des Verkäufers eingreifen kann.

 

  1. Der Inhalt des Kommentars verstößt gegen die geltenden Bestimmungen von Allegro – in diesem Fall  entfernt Allegro den Kommentar mitsamt der Bewertung.
  2. Der Käufer hat versehentlich eine negative Bewertung abgegeben – Allegro  entfernt den Kommentar und die Bewertung auch, sofern kein Zweifel daran besteht, dass es sich um einen Irrtum handelt.
  3. Der Käufer hat eine Bewertung zu früh abgegeben – Allegro kann nur eingreifen, wenn die Art der Bewertung oder der Inhalt des Kommentars eindeutig auf einen Fehler des Käufers hinweisen.

 

Wenn die Bewertung bzw. der Kommentar, den der Verkäufer erhalten hat, eine der oben genannten Bedingungen erfüllt, sollten Sie sich an Allegro wenden. Allerdings wird jeder Fall individuell betrachtet und der Service kann es ablehnen, einzugreifen.

 

BEREICH „QUALITÄT MEINER VERKÄUFE“

 

Für jeden Benutzer sammelt Allegro Informationen über seine Bewertung als Verkäufer. Alle Informationen sind in dem Bereich Qualität meiner Verkäufe verfügbar und umfassen die letzten 30 Tage. Die Bewertung erfolgt auf der Grundlage von fünf Kriterien: Bewertung der Käufer, Kundenservice, Attraktivität des Angebots, Auftragsabwicklung, Einhaltung der Vorschriften.

 

In diesem Bereich kann der Benutzer auch überprüfen, wie er im Vergleich zu anderen Verkäufern auf Allegro abschneidet und einen Textkommentar zu seiner Bewertung lesen. Dies ist eine hervorragende Informationsquelle dazu, was geändert werden sollte, um eine höhere Punktzahl zu erreichen. Es lohnt sich, mit diesem Bereich zu arbeiten und die Ergebnisse zu verfolgen, da sie einen allgemeinen Einfluss auf die Positionierung der Angebote auf Allegro haben.

 

Allegro Finanzen

 

Alle Abrechnungen mit Allegro können über Allegro Finanzen (Allegro Finance) verwaltet werden. Dort finden Sie Informationen über die Zahlungen der Käufer und die zur Auszahlung verfügbaren Mittel. Die Auszahlungen erfolgen automatisch oder auf Wunsch des Verkäufers. Sie können die Auszahlung auf der Registerkarte Zahlungsmittel und Transaktionsverlauf (Funds and Operations History) veranlassen. Es gibt keine Begrenzung, wie oft eine Auszahlung beauftragt werden kann. Stattdessen können die automatischen Auszahlungen so konfiguriert werden, dass sie jeden Werktag, einmal pro Woche oder einmal pro Monat erfolgen.

 

SCHNELLZAHLUNGEN BEI ALLEGRO

 

Allegro ermöglicht die kostenlose Nutzung von zwei Arten von Schnellzahlungen: PayU und Przelewy24. Es handelt sich um getrennte Dienste, die von zwei unterschiedlichen Unternehmen betrieben werden, sodass Sie in beiden Fällen die Daten des Verkäufers überprüfen müssen. Sie können dies in der Registerkarte Zahlungseinstellungen (Payout settings) tun.

 

Um den PayU-Service zu aktivieren, müssen Sie die Nummer und die Details des Bankkontos angeben, dessen Inhaber oder Miteigentümer der Händler ist. Außerdem müssen Sie die Zahlungsmethode und das Zahlungsdatum festlegen und die Benachrichtigungen auswählen, die der Nutzer im Zusammenhang mit Abhebungen erhalten möchte. Der nächste Schritt ist eine Überweisung in Höhe von 1,01 PLN von dem angegebenen Bankkonto, um das Konto zu verifizieren. Sobald die Daten überprüft wurden, wird das Geld auf das Konto zurücküberwiesen.

 

Die Nutzung von Przelewy24 ist ausschließlich Verkäufern vorbehalten, die bereits über einen aktiven PayU-Service verfügen. In der Registerkarte Zahlungseinstellungen haben Sie die Möglichkeit, eine zusätzliche Zahlungsart zu aktivieren, indem Sie eine Verifikationsüberweisung vornehmen, ebenfalls in Höhe von 1,01 PLN. Nachdem Sie die Überweisung getätigt haben, müssen Sie Ihre persönlichen Angaben vervollständigen, ein Formular zur Identitätsbestätigung ausfüllen und zusammen mit den erforderlichen Dokumenten, die je nach Verkäufer variieren, versenden. Im Falle eines gewöhnlichen Kontos müssen andere Dokumente vorgelegt werden als von einer Person, die ein Einzelunternehmen, ein Unternehmen, eine Stiftung oder eine Vereinigung vertritt. Die Liste der erforderlichen Dokumente finden Sie auf dieser Seite.

 

Über PayU und Przelewy24 getätigte Zahlungen von Käufern sind in zwei separaten Diensten unter der Registerkarte Zahlungsmittel und Transaktionsverlauf verfügbar. Der Verkäufer kann jedoch die Summe aller Zahlungen von Käufern sehen, die noch nicht bezahlt wurden.

 

WIE KANN EINE ZAHLUNG AN DEN KÄUFER ZURÜCKERSTATTET WERDEN?

 

Um die Zahlung eines Käufers zu erstatten, müssen Sie über das Guthaben in Allegro Finanzen bei dem Anbieter verfügen, mit dem der Käufer die Zahlung getätigt hat. Sie können eine Rücküberweisung vornehmen, indem Sie in der Registerkarte Bestellungen (Orders) auf Aktionen (Actions) gehen und die Option Betrag zurückerstatten (Payment return) wählen. Der nächste Schritt ist die Auswahl des Grundes für die Rückerstattung. Sie haben die Wahl zwischen Retoure, Reklamation, Unverfügbarkeit der Ware und zu niedriger Zahlungsbetrag des Käufers. Wenn Sie eine Rückerstattung vornehmen, müssen Sie wählen, ob sich die Rückerstattung auf eine bestimmte Anzahl von Produkten bezieht oder ob Sie den Gesamtbetrag angeben möchten. Auch eine Versandkostenerstattung ist möglich.

 

Nach Abschluss der oben genannten Schritte wird der Betrag von dem bei Allegro Finanzen verfügbaren Guthaben abgezogen und innerhalb von 2–3 Tagen auf dem Konto des Käufers verbucht.

 

Sollten auf dem Konto des Verkäufers derzeit keine freien Mittel vorhanden sein, akzeptiert Allegro die Rückerstattungsanfrage. Wenn die Mittel innerhalb von 24 Stunden auf das Konto eingehen, wird die Rückerstattung abgewickelt. Andernfalls wird die Anfrage storniert und Sie müssen den Vorgang wiederholen.

 

ZAHLUNGSAUFSCHUB FÜR UNTERNEHMEN

 

Der Zahlungsaufschub für Unternehmen (Deferred Payment for Business) bietet eine sehr interessante Lösung für Transaktionen zwischen Unternehmen, die in der Registerkarte Allegro Finanzen aktiviert werden kann. Mit dieser Zahlungsmethode erhält der gewerbliche Verkäufer den Rechnungsbetrag, nachdem der Vertrag ausgeführt wurde, und der gewerbliche Käufer kann den Zahlungstermin verschieben – um 21, 45 oder sogar 60 Tage. Die Provision für den ersten Monat des Zahlungsaufschubs für Unternehmen beträgt 0 %. In den Folgemonaten wird die Provision auf 0,5 % des Bruttorechnungswerts zuzüglich Mehrwertsteuer festgesetzt – unabhängig von der Aufschubdauer.

 

Preisliste und Provisionen

 

Allegro belastet die Käufer mit folgenden Gebühren:

 

  • Einstellgebühr
  • Verkaufsprovision
  • Gebühren für alle Zusatzoptionen
  • eine Gebühr für die Aufrechterhaltung von Angeboten, die 365 Tage lang nicht gekauft worden sind.

 

Ab Juni 2020 werden auch die Lieferkosten bei der Berechnung der Verkaufsprovisionen berücksichtigt. Das bedeutet, dass, wenn ein Käufer die Lieferung nicht bezahlt, weil er am Allegro Smart!-Programm teilnimmt, auch die Versandprovision nicht hinzugerechnet wird. Das Thema Gebühren und Provisionen auf Allegro ist sehr umfangreich, aber Verkäufer können deren Höhe mit einem Gebührenrechner schnell überprüfen.

 

Wenn der Käufer vom Vertrag zurückgetreten ist und die Transaktion nicht abgeschlossen hat, kann der Verkäufer innerhalb von 45 Tagen die Rückerstattung der Provision beantragen. Um einen Antrag zu stellen, öffnen Sie die Registerkarte Bestellungen, wählen Sie Aktionen und dann Rückerstattung der Provision. Im nächsten Schritt geben Sie die Artikel und deren Menge an, auf deren Kauf verzichtet wurde. Allegro sendet dann eine E-Mail-Nachricht an den Käufer mit der Bitte um Angabe des Grundes für den Rücktritt und bearbeitet den Rückerstattungsantrag.

 

Allegro Versandoptionen

 

Die Liefermethoden für ein bestimmtes Angebot sowie der Preis werden jeweils vom Verkäufer festgelegt. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:

 

  • Brief
  • Paket
  • Kurier
  • Paketautomat
  • Abholung am Abholpunkt
  • elektronische Zustellung

 

Der Verkäufer kann auch die Versandoption Allegro InPost nutzen, mit der er Käufern sehr günstige Preise für den Versand ihrer Bestellungen anbieten kann. Allerdings bedeutet die Teilnahme an dem Programm, dass der Verkäufer die Versandpreise nicht frei bestimmen kann. Der Verkäufer ist durch die im Programm verfügbaren Höchstpreise für bestimmte Liefermethoden eingeschränkt:

 

  • Allegro Paczkomaty InPost – 8,99 PLN brutto bei Lieferung gegen Vorkasse und 12,49 PLN  bei Lieferung gegen Nachnahme;
  • Allegro MiniKurier24 InPost – 10,95 PLN brutto bei Lieferung gegen Vorkasse und 13,41 PLN bei Lieferung gegen Nachnahme;
  • Allegro Kurier24 InPost – 13,39 PLN brutto bei Lieferung gegen Vorkasse und 15,87 PLN brutto bei Lieferung gegen Nachnahme.

 

Im Rahmen des Allegro InPost-Service ist die Versicherung jeder Sendung bis zu 5000 PLN im Preis inbegriffen.

 

KOSTENLOSER VERSAND MIT ALLEGRO SMART!

 

Mit Allegro Smart! können Käufer auch die Vorteile einer kostenlosen Lieferung nutzen. Wenn Sie Ihre Angebote mit dem Smart-Symbol kennzeichnen, erhöhen sich Ihre Verkaufschancen, da die Liefer- und Rücksendekosten von Allegro übernommen werden. Um Käufern den Kauf von Produkten mit Allegro Smart! zu ermöglichen, sollte der Verkäufer:

 

  • in den letzten 12 Monaten mindestens 5 individuelle, positive Transaktionsbewertungen erhalten haben,
  • den Status eines Superverkäufers oder einen Bewertungsdurchschnitt von mindestens 98 % haben,
  • E-Mail-Adressen von Käufern im Vertriebsmanagementsystem korrekt verwalten,
  • pünktlich für die Dienstleistungen von Allegro bezahlen,
  • sicherstellen, dass seine Angebote den Allegro Bestimmungen entsprechen.

 

ALLEGRO SMART! SENDUNGEN BEI OMNIPACK

 

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Omnipack werden Allegro Smart! Sendungen auf der Grundlage des Kuriervertrags des Verkäufers behandelt. Das Omnipack-System erkennt eine über Allegro Smart versandte Sendung anhand einer speziell codierten E-Mail-Adresse des Empfängers. Mehr darüber erfahren Sie hier. Unten sehen Sie, wie eine diese Kodierung aussieht:

Allegro Smart Sendungen werden von uns über die folgenden Versanddienste verschickt:

 

1. Allegro Smart InPost:

 

Allegro Smart Paketautomaten

Allegro Smart Retouren

Allegro Retouren

Paketautomat Smart

 

2. Polnische Post (Poczta Polska)

 

Allegro Pocztex Kurier 48

Allegro Abholpunkte bei der Polnischen Post, Żabka, Orlen, Ruch

Allegro Einschreiben

 

3. DPD

 

Allegro DPD Kurier

 

VERSAND VON ARTIKELN MIT ALLEGRO SMART!

 

Im Rahmen des Allegro Smart! Programms ist der Verkäufer verpflichtet, die grundlegenden Regeln im Zusammenhang mit der Verpackung von Paketen zu beachten.

 

  1. Unzulässige Artikel dürfen nicht verschickt werden.
  2. Die Verpackung muss an den Wert und die Art der Sendung angepasst sein.
  3. Die Größe der Verpackung muss auf die Größe des Artikels abgestimmt sein.
  4. Es dürfen keine Pakete mit unregelmäßigen Formen oder hervorstehenden Teilen verschickt werden.
  5. Das Paket darf nicht in Stretchfolie eingewickelt sein, da dies die Bewegung der Pakete auf Sortierbändern erschwert.

 

Bei Nichtbeachtung der oben genannten Regeln können für den Verkäufer zusätzliche Gebühren für die übermäßige Bearbeitung durch den Spediteur anfallen.

 

INPOST SENDUNGEN IM RAHMEN VON ALLEGRO SMART! REKLAMIEREN

 

Reklamationen von Sendungen können nur vom Absender beantragt werden, und innerhalb von Allegro Smart! ist Allegro der Absender der Sendungen.

Der Service erteilt den Verkäufern jedoch die Vollmacht, innerhalb von 12 Monaten nach dem Versanddatum eine Reklamation einzureichen. Sie können sie in der Registerkarte Versandeinstellungen (Delivery settings) herunterladen oder von Allegro per E-Mail erhalten. Allegro bietet Verkäufern auch Hilfe, wenn InPost eine Reklamation ablehnt. Um Hilfe zu erhalten, wenden Sie sich innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Bescheids an Allegro. Sie müssen alle Fakten und Dokumente im Zusammenhang mit der Reklamation erneut vorlegen sowie die vollständige Korrespondenz mit den Vertretern von InPost.

 

Retouren und Reklamationen bei Allegro

 

Jeder Käufer bei Allegro hat das Recht, die vom Verkäufer gekauften Waren innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Die Rückgabe kann auch von einem Ein-Personen-Unternehmen vorgenommen werden, das das Produkt gekauft hat, das nicht direkt mit seiner Geschäftstätigkeit zusammenhängt. Es gibt jedoch eine Reihe von Fällen, auf die Allegro hinweist, in denen der Verkäufer die Annahme der Rückgabe verweigern kann.

 

ALLEGRO KÄUFERSCHUTZPROGRAMM

 

Jeder Verkäufer sollte sich mit dem von Allegro ins Leben gerufenen Käuferschutzprogramm vertraut machen, in dessen Rahmen der Serviceanbieter den Käufern eine Entschädigung von bis zu 10.000 PLN bietet, falls sie

 

  • für einen Artikel bezahlt haben, den sie aber nicht erhalten haben,
  • einen Artikel erhalten haben, der erheblich von seiner Beschreibung im Angebot abweicht.

 

Wenn der Antrag des Käufers auf Rückerstattung durch das Käuferschutzprogramm bewilligt wird, muss der Verkäufer damit rechnen, dass Allegro sein Konto sperrt und Rückforderungsmaßnahmen gegen ihn einleitet. Zugleich können die Strafverfolgungsbehörden ein Verfahren gegen den Verkäufer einleiten.

 

Wenn der Käufer die Rückerstattung von Allegro erhält, ist der Verkäufer verpflichtet, den vollen Betrag der Rückerstattung auf das Konto von Allegro zu überweisen. Wenn der Käufer einen Antrag auf Rückerstattung  im Käuferschutzprogramm gestellt hat, sollten Sie sich  unverzüglich mit Allegro in Verbindung setzen und das Problem klären, um unangenehme Folgen zu vermeiden.

 

Allegro Lokal

 

Allegro Lokal wurde für gelegentliche Einzelverkäufer entwickelt, kann aber auch von Unternehmen genutzt werden. Jeder Allegro-Benutzer kann seine Produkte bei Allegro Lokal kostenlos und zu vereinfachten Bedingungen zum Verkauf anbieten. Die aufgelisteten Anzeigen sind sowohl auf der Allegro-Website als auch auf Allegro Lokal zu sehen.

 

Wodurch unterscheidet sich Allegro Lokal von Allegro-Marktplatz?

 

Ratenkäufe sind nicht möglich.

Das Einstellen von Angeboten ist wesentlich einfacher.

Eine Verkaufsbewertung ist nicht möglich.

Sie können einen Chat mit dem Käufer beginnen und einen Artikel reservieren.

Das Einstellen von Allegro Smart!-Angeboten oder Werbung mit Münzen ist nicht möglich.

Es ist nicht erforderlich, eine Beschreibung zu Ihrem Angebot hinzuzufügen.

 

Über Allegro Lokal können Sie kostenlos Artikel einstellen und verkaufen oder eine bezahlte Anzeige mit einer Sofort-Kaufen-Option bzw. einer Auktion schalten. In diesem Fall beträgt die Transaktionsgebühr 7,9 % des Artikelwerts (Ausnahme ist die Kategorie Elektronik mit einer Gebühr von 4,9 %). Die Gebühr wird erst erhoben, nachdem der Käufer die Online-Zahlung abgeschlossen hat oder das Lieferformular ausgefüllt hat, wenn er sich für die Zahlung per Nachnahme oder persönliche Abholung entschieden hat.

 

Wenn der Allegro Lokal-Verkäufer ein Unternehmer ist, ist er zudem verpflichtet, die Rückgabe der Ware zu akzeptieren, wenn der Käufer innerhalb von 14 Tagen vom Vertrag zurücktritt.

 

Sicherheit des Kontos

 

Die Sicherung Ihres Allegro-Kontos ist äußerst wichtig. Die Website bietet eine Reihe möglicher Sicherheitsvorkehrungen, um die Sicherheit der Benutzer zu maximieren. Eine der empfohlenen Lösungen ist die zweistufige Anmeldeauthentifizierung. Ist sie aktiviert, wird der Benutzer bei der Anmeldung aufgefordert, zuerst das Passwort für Allegro und dann einen Code einzugeben, den er per SMS erhält. Dank der doppelten Verifizierung können sich Unbefugte nicht beim Konto des Verkäufers anmelden, selbst wenn sie in den Besitz des Passworts gelangen.

 

Um die SMS-Anmeldebestätigung zu aktivieren, rufen Sie die Registerkarte Zweistufige Anmeldauthentifizierung (Two-factor authentication) auf , klicken Sie auf auf Aktivieren (Enable) und geben Sie dann die Telefonnummer an, an die Allegro den Bestätigungscode senden soll.

 

Schutz vor Phishing

 

Phishing ist eine Betrugsmethode, bei der man sich als eine andere Person oder Institution ausgibt, um an vertrauliche Informationen zu gelangen. Es kommt häufig vor, dass Kriminelle Ihnen eine Nachricht schicken, in der Sie aufgefordert werden, sich über einen speziellen Link – die URL einer präparierten Webseite – bei Allegro anzumelden. Häufig wird in Nachrichten mit der Sperrung eines Kontos gedroht oder es werden Fragen zu einem Angebot gestellt, um den Empfänger auf emotionaler Ebene zu beeinflussen. Wenn sich der Benutzer über eine solche präparierte Seite anmeldet, fangen die Betrüger seine Anmeldedaten ab.

 

Es gibt nur eine Form der Verteidigung gegen Phishing – Wachsamkeit. Melden Sie sich nicht über Links an, die nicht direkt zu Allegro führen. Die Website hat eine spezielle Adresse ([email protected]) eingerichtet, wo Sie alle verdächtigen Nachrichten melden können.

 

Verkauf auf Allegro – Fazit

 

Das Internetauktionshaus Allegro ähnelt heute nicht mehr einem Online-Basar, für den man es zu Beginn seiner Tätigkeit hätte halten können. Heute ist es eine hochprofessionelle E‑Commerce-Plattform. Allerdings sollten Sie bedenken, dass das Einstellen eines Artikels allein noch keinen Verkaufserfolg garantiert. Um eine Marktposition in diesem Bereich aufzubauen, müssen die Verkäufer eine Strategie samt Verkaufszielen festlegen. Gleichzeitig müssen sie Maßnahmen ergreifen, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Wer nur den kurzfristigen Gewinn im Auge hat, wird nicht erfolgreich sein. Bei Allegro müssen Sie mit Verstand handeln, die verfügbaren Funktionen nutzen und die Werbetools geschickt einsetzen. Wir hoffen, dass unser Leitfaden sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Online-Verkäufern helfen wird, erfolgreich zu verkaufen.

 

FAQ

 

1. Was sind die populärsten Produktkategorien bei Allegro?

 

Laut einer Studie zum polnischen E-Commerce aus dem Jahr 2019 sind folgende Produktkategorien am beliebtesten:[v]

 

Kleidung, Accessoires – 69% der Angaben

Schuhe – 55%

Bücher, Filme – 54%

Kosmetika, Parfüms – 52%

Audio- und Videogeräte – 49%

Sportbekleidung – 46%

Pharmazeutische Produkte – 44%

Telefone, Smartphones – 43%

Kinderartikel, Spielzeug – 40%

Möbel und Interieur – 36%

 

2. Ist Allegro Polen auf Deutsch erhältlich?

 

Nein, Allegro ist nicht in deutscher Sprache verfügbar. Seit 2022 hat Allegro seinen englischsprachigen Service gestartet. Kunden können nun bei Allegro Waren auf Englisch suchen und kaufen und in Euro bezahlen. Allegro wird über seine Partner Verkäufer bei der Abwicklung internationaler Lieferungen und Zahlungen unterstützen.

 

3. Kann man auf allegro.pl Verkäufe nach Russland und Weißrussland tätigen?

 

Ab dem 14 März 2022 ist die Möglichkeit, Produkte nach Russland und Weißrussland zu versenden und zu bestellen, durch Allegro blockiert, aus Solidarität mit der Ukraine.

Wenn Sie im Liefer- und Zahlungsformular Russland oder Weißrussland als Lieferland Ihrer Bestellung angeben, wird Ihr Kauf nicht abgeschlossen. Dies betrifft Käufe bei allen Allegro-Verkäufern.

 


[i]https://www.wirtualnemedia.pl/artykul/najpopularniejsze-serwisy-internetowe-i-aplikacje-mobilne-w-polsce-wyniki-mediapanel-listopad-2020

[ii]https://cyfrowa.rp.pl/biznes-ludzie-startupy/art17940671-allegro-10-ta-platforma-e-handlu-na-swiecie 

[iii]https://www.spiegel.de/wirtschaft/online-handel-polnischer-amazon-konkurrent-raeumt-bei-boersengang-ab-a-d1617684-a177-41ba-90c3-097944774b81

[iv]https://www.sempire.pl/e-commerce-w-polsce.html

[v]https://www.rzetelnyregulamin.pl/pl/a/co-najlepiej-sprzedaje-sie-na-allegro

shareBlogartikel teilen

Ähnliche ansehen

Der diesjährige Black Friday wird anders als jeder andere sein

Die Zeiten, in denen der Black Friday für den stationären Handel und der Cyber Monday für den Onlineh...

Weiterlesen
Der Countdown läuft: Black Friday & Co mit Erfolg meistern

Mit dem Herbst beginnt für Online-Händler gleichzeitig die wichtigste und umsatzstärkste Zeit des Jah...

Weiterlesen
Verkaufen bei Amazon – die wichtigsten Informationen

Als Händler bei Amazon haben Sie Zugang zu neuen Verkaufsmärkten und Millionen potenzieller Kunden. G...

Weiterlesen
E-Commerce in Polen: Wie baue ich mein Online-Geschäft in Polen auf?

Lediglich 26 % polnischer Kunden shoppen bei ausländischen Online-Anbietern! Das Fazit liegt auf der...

Weiterlesen
Nachhaltigkeit – nur ein Trend oder die Zukunft des Online-Handels?

Der wachsende Trend zur Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung und Interesse. Für den Onlineh...

Weiterlesen
Social Commerce: Verkaufen über soziale Netzwerke

Mit Social-Media-Plattformen erreichen Sie eine breite Öffentlichkeit, der Sie Ihren Shop und Ihre Pr...

Weiterlesen
Wie baue ich einen krisenfesten Onlineshop auf?

Der Jahresbeginn 2020 geht in die Geschichte ein als die Zeit plötzlicher und dramatischer Veränderun...

Weiterlesen