• Home
  • Blog
  • 15 hilfreiche Fragen bei der Suche nach einem passenden Fulfillment-Partner

15 hilfreiche Fragen bei der Suche nach einem passenden Fulfillment-Partner

Es gibt zahlreiche Dienstleister, die versprechen, sich um Ihre Logistik zu kümmern. Wie in fast allen anderen Bereichen, auch in der Logistik-Service für Onlineshops haben Sie die Qual der Wahl.

 

Der Vergleich von Logistikanbietern kann sich jedoch aus einem einfachen Grund schwieriger gestalten als der Vergleich anderer Dienstleistungen: viele potenzielle Kunden wissen nicht genau, worauf sie achten sollten. Selbst erfahrenen Onlinehändler fällt die Auswahl schwer, wie sollten das die E-Commerce-Einsteiger schaffen?

 

Deshalb haben wir eine Liste mit 15 Fragen zusammengestellt, die Ihnen bei der Suche nach einem Fulfillment-Partner Orientierung geben. Die Antworten helfen dabei, den passenden Anbieter auszuwählen und besser zu verstehen, was er tut und wie seine Leistungen das Wachstum Ihres Unternehmens unterstützen können.

 

1. Wohin können die Produkte geliefert werden?

 

Diese Frage mag offensichtlich klingen und eine ebenso offensichtliche Antwort haben ("Wir liefern überall hin!"), aber das stimmt nicht immer. Einige Logistikunternehmen spezialisieren sich auf den Versand in bestimmte Märkte, sei es in Bezug auf die Spediteure, mit denen sie zusammenarbeiten, oder auf die erforderlichen Formalitäten für bestimmte Arten von Waren.

 

Wenn Ihr Onlineshop international versendet oder zu versenden plant, ist es sinnvoll herauszufinden, welche Vor- und Nachteile Ihnen ein Fulfillment-Partner auf dem jeweiligen Markt bietet.

 

Omnipack liefert weltweit, doch wir haben uns auf Lieferungen innerhalb der EU und insbesondere auf den polnischen und deutschen Markt spezialisiert. Wir arbeiten mit allen großen Spediteuren und mehreren regionalen Versanddienstleistern zusammen, um die bestmöglichen Preise zu erzielen und die damit verbundenen Preisvorteile an unsere Kunden weiterzugeben.

 

2. Wie werden Rücksendungen bearbeitet?

 

Rücksendungen gehören im Onlinehandel zum Alltag, insbesondere in der Modebranche. Häufig wird ein Drittel oder mehr aller Kleidungsstücke, Schuhe oder ähnlicher Artikel an Händler zurückgeschickt. Unabhängig davon, wie viele Retouren Sie erhalten, bedeuten diese häufig eine logistische Herausforderung und eine erhebliche Behinderung Ihres Arbeitsablaufs.

 

Genau deshalb ist es praktisch, die Rücksendungen von einem Logistikpartner abwickeln zu lassen. Erkundigen Sie sich, ob die von Ihnen verkauften Produkte bei der Rückgabe bearbeitet werden können, welche Gebühren dafür anfallen und welche Leistungen für die Wiederaufnahme verkaufsfähiger Ware in den Bestand angeboten werden.

 

Omnipack bearbeitet Retouren für unsere Kunden, einschließlich der Neuverpackung von Artikeln für den Wiederverkauf. Wir dokumentieren den Zustand der Rücksendungen mit Fotos und führen sie gemäß den Vorgaben, die wir von den Händlern erhalten, wieder dem Lager zu. Omnipack-Kunden erhalten Meldungen und Updates zu allen eingegangenen Retouren über das Merchant Portal.

 

3. Wie hoch ist die Liefergenauigkeit?

 

Alle zuverlässigen Logistikunternehmen messen ihre Genauigkeit, wenn es darum geht, die richtigen Artikel und ihre richtige Anzahl an die jeweiligen Kunden zu versenden. Fragen Sie nach der zuletzt gemessenen Liefergenauigkeit und nutzen Sie diesen Wert als Indikator für das allgemeine Serviceniveau des Dienstleisters.

 

Omnipack verfügt über ein eigenes Qualitätsmanagement-Team, das die höchstmögliche Genauigkeit beim Kommissionieren, Verpacken und Versenden von Paketen gewährleistet. Für die letzte gemessene Laufzeit erreichten wir eine Liefergenauigkeit von 99,95 %.

 

4. Kann Ihr CRM-System oder eine andere E-Commerce-Plattform mit dem System des Fulfillment-Anbieters integriert werden?

 

Systemintegration bedeutet, dass Sie auf alle relevanten Informationen über Bestellungen, Retouren und mehr jederzeit zugreifen können. In vielen Fällen bedeutet es auch, dass Sie selbst schnell Antworten erhalten können, anstatt sich darauf zu verlassen, dass jemand auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail antwortet. Eine Systemanbindung ist ein großer Vorteil, denn sie hält Sie über Lieferungen, laufende Sendungen und andere Fragen Ihrer Kunden auf dem Laufenden.

 

Omnipack arbeitet mit seinen Kunden an der Integration und bietet die Möglichkeit, das System mit den meisten großen E-Commerce-Plattformen zu verbinden. Wir arbeiten mit Ihrem IT-Team zusammen, falls es eines gibt, oder erledigen dies selbst, damit der Prozess so schnell wie möglich abgeschlossen werden kann und Sie mit der Nutzung des Merchant Portals vertraut sind.

 

5. Bis wann muss eine Bestellung eingehen, um am selben Tag versandt zu werden?

 

Die Next-Day-Lieferung wird inzwischen von vielen Kunden erwartet. Um ein Paket am nächsten Tag ausliefern zu können, muss es vor einer bestimmten Frist an einen Kurierdienst übergeben werden. Je später der Termin für Sie ist, desto besser. Erkundigen Sie sich, wann die sog. Cut-Off-Zeiten sind, damit Sie Ihre Kunden darüber informieren können.

 

Bei Omnipack hängen die Annahmezeiten für die Zustellung am nächsten Tag von den verschiedenen Spediteuren ab. Lieferante holen Bestellungen auch nach 20 Uhr ab.

 

6. Für welche Länder werden Next-Day-Lieferungen angeboten?

 

Diese Frage hängt mit der vorherigen Frage zusammen und ist ein weiterer Aspekt, nach dem Ihre Kunden fragen werden. Seien Sie sicher, dass Sie genau wissen, wann und wohin Sie die Lieferung am nächsten Tag anbieten können.

 

Omnipack bietet Next-Day-Lieferungen innerhalb Polens und Deutschlands an. Die Lieferzeit für die anderen EU-Länder beträgt 3-4 Tage. 

 

7. Sind individuelle Verpackungen möglich?

 

Es gibt nicht die eine Größe, wenn es um die Verpackung geht. Ganz gleich, ob Größe, Form oder Beschaffenheit Ihres Produkts, Sie müssen sicher sein, dass Ihr Logistikpartner die Verpackung bereitstellen kann, die Ihr Produkt nicht nur während des Transports schützt, sondern auch die gewünschte Customer Experience ermöglicht.

Erkundigen Sie sich immer nach den verfügbaren Verpackungsoptionen, insbesondere wenn Sie Artikel in nicht standardisierten Größen anbieten.

 

Während des Onboarding-Prozesses für Neukunden lernt Omnipack alle speziellen Anforderungen kennen, die zur Einhaltung Ihrer Verpackungsstandards erforderlich sind, und schlägt die beste Lösung für jeden Artikel vor. Wir wollen nicht nur sicherstellen, dass der Artikel in perfektem Zustand ankommt, sondern wir arbeiten auch mit Ihnen zusammen, um das Kundenerlebnis zu kreieren, das Sie sich für Ihre Kunden wünschen.

 

8. Müssen Sie eigenes Verpackungsmaterial bereitstellen?

 

Kartons, Füllmaterial, Etiketten - bei der Vorbereitung von Paketen für den Versand ist vieles erforderlich. Die meisten Fulfillment-Unternehmen bieten alles an, was für den Verpackungs- und Versandprozess benötigt wird. Es ist jedoch ratsam zu fragen, ob von Ihrer Seite etwas benötigt wird.

Es ist möglich, dass Sie eigenes Material zur Verfügung stellen möchten, z.B. für das Branding der Marke. Erkundigen Sie sich, ob Sie dieses Material verwenden können und wie sich dies auf den Preis auswirkt.

 

Bei Omnipack verwenden wir gerne Ihre Materialien, wobei wir auch das gesamte Material bereitstellen können. Zur Auswahl steht Ihnen eine breite Palette von Möglichkeiten, einschließlich umweltfreundlicher Verpackungs- und Füllmaterialien. Die Verwendung unserer Materialien ist in der Regel vorteilhafter, da es für uns einfacher ist, den Prozess zu optimieren und die perfekte Größe und Menge an Material zu verwenden. Auf diese Weise können wir unsere Abläufe nachhaltiger gestalten und die Gesamtmenge an verbrauchter Verpackung reduzieren.

 

9. Bietet der Fulfillment-Anbieter flexible Preismodelle an?

 

Die Antworten können hier variieren, aber es lohnt sich immer zu fragen, wie die Leistungen eines Logistikpartners abgerechnet werden. In der Regel steht der Preis im direkten Verhältnis zum Versandvolumen, da die Abrechnung nach Stückzahl der Branchenstandard ist. Wenn Sie an einer besonderen Vereinbarung interessiert sind, die Ihnen eine gewisse Flexibilität bietet, lohnt es sich immer, danach zu fragen.

 

Bei Omnipack berechnen wir nach Stückzahl, d. h. die Anzahl der Pakete, die wir für Sie versenden, bestimmt den Betrag, der Ihnen in Rechnung gestellt wird. Allerdings gibt es noch eine weitere Variable, die den Preis beeinflussen kann. Wenn Sie über ein bestimmtes Volumen hinaus versenden, erhalten Sie einen ermäßigten Tarif, der Ihre Kosten pro Stück senkt.

 

10. Stehen Ihnen Daten über Lagerbestände usw. zur Verfügung?

 

Wenn Ihre Produkte bei Ihrem Logistikpartner gelagert werden, möchten oder müssen Sie Informationen wie Lagerbestände, neue Lieferungen oder die aktuelle Verfügbarkeit eines bestimmten Produkts überprüfen. Es ist daher wichtig, dass Sie wissen, wie Sie auf diese Informationen zugreifen können, damit Sie jederzeit den Überblick bewahren und am Laufenden bleiben.

 

Omnipack bietet Ihnen vollen Zugriff auf Ihre Bestandsdaten über das Merchant Portal. Sie können die Lagerbestände und den Status aller Aufträge überprüfen, die Versandpriorität von Aufträgen ändern und den Verlauf von früheren Sendungen jederzeit abrufen.

 

11. Ist der Fulfillment-Anbieter rund um die Uhr im Einsatz?

 

Diese Frage könnte Sie interessieren, wenn Sie mit besonders zeitkritischen Sendungen zu tun haben.

 

Bei Omnipack arbeiten wir nicht 24 Stunden am Tag, haben allerdings rund um den Black Friday verlängerte Arbeitszeiten, um den rechtzeitigen Versand aller Pakete zu gewährleisten. Wir passen uns immer an die Erfordernisse an, um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Auch wenn unsere Lager nicht rund um die Uhr in Betrieb sind, können Omnipack-Kunden rund um die Uhr auf ihr Merchant Portal zugreifen.

 

12. Können die Warenlager vor Ort besichtigt werden?

 

Das ist eine berechtigte Frage, wenn Sie sich ein Bild von den Bedingungen machen möchten und sehen, wie Ihre Ware gelagert und verarbeitet werden. Es gibt immer Sicherheitsaspekte, die einen solchen Besuch erschweren können, aber die meisten Betriebe erlauben ihren Kunden einen Besuch vor Ort.

 

Bedauerlicherweise hat die Covid-Pandemie einiges erschwert, darunter auch die Möglichkeit, dass Kunden unsere Warenlager besuchen. Doch in Absprache mit unserer Verwaltung sind unsere Kunden jederzeit willkommen. Im Rahmen unseres Onboarding-Prozesses bieten wir auch einen Video-Rundgang durch unsere Lagerräume an.

 

13. Welchen Kundenservice können Sie erwarten?

 

Der Kundenservice ist für jede Dienstleistung wichtig, und Logistik bildet hier keine Ausnahme. Erkundigen Sie sich immer nach den verfügbaren Ressourcen, die Sie unterstützen, wenn Sie ein Problem, eine Frage oder Anliegen haben, das den direkten und schnellen Kontakt mit dem Logistikunternehmen erfordert.

 

Omnipack bietet ein eigenes Support-Team für Händler, das sich um alle Ihre Anfragen kümmert. Derzeit beträgt die durchschnittliche Antwortzeit auf Kundenanfragen nur 45 Minuten.

 

14. Welche Sicherheitsmaßnahmen gibt es in den Warenlagern?

 

Ihre Ware ist wertvoll, und Sie haben berechtigtes Interesse zu wissen, wie sie gesichert und geschützt wird. Erkundigen Sie sich unbedingt nach den Sicherheitsmaßnahmen an den Standorten, an denen Ihre Ware gelagert wird.

 

Die Lagerflächen von Omnipack sind durch Videoüberwachung geschützt. Besonders wertvolle Kleinartikel werden in einem Bereich mit beschränktem Zugang aufbewahrt, um sie zusätzlich zu schützen. Darüber hinaus sind wir im Falle eines Schadens am Lager voll versichert.

 

15. Hat sich der Fulfillment-Anbieter auf einen bestimmten Bereich oder eine bestimmte Produktkategorie spezialisiert?

 

Manche Fulfillment-Anbieter sind auf bestimmte Produktarten spezialisiert, während andere bestimmte Warengruppen vielleicht meiden. Es lohnt sich immer nachzufragen, um sicherzugehen, dass die Infrastruktur und der Fulfillment-Prozess für Ihre Produktpalette geeignet sind.

 

Selbstverständlich freuen wir uns über jeden Online-Händler. Doch unser Spezialgebiet sind Nahrungsergänzungsmittel sowie Health & Beauty, da wir in diesen Branchen über umfassende Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Händlern verfügen. Unsere Regalsysteme und beheizten Lager sind für diese Produktkategorien optimiert und wir verfügen über die notwendigen IT-Tools zur Überwachung der Haltbarkeitsdaten. Händler mit einer begrenzten Anzahl von SKUs können besonders schnell bearbeitet werden, da sich die Optimierung der Prozesse einfacher gestalten lässt.

shareBlogartikel teilen

Ähnliche ansehen

E-Commerce in Polen: Wie baue ich mein Online-Geschäft in Polen auf?

Lediglich 26 % polnischer Kunden shoppen bei ausländischen Online-Anbietern! Das Fazit liegt auf der...

Weiterlesen
Der diesjährige Black Friday wird anders als jeder andere sein

Die Zeiten, in denen der Black Friday für den stationären Handel und der Cyber Monday für den Onlineh...

Weiterlesen
5 Optimierungen in der Logistik, die Ihre Kunden lieben werden

Das Thema Logistik gewinnt innerhalb der Unternehmensstrukturen an Bedeutung. Es geht nicht mehr nur...

Weiterlesen
Wie baue ich einen krisenfesten Onlineshop auf?

Der Jahresbeginn 2020 geht in die Geschichte ein als die Zeit plötzlicher und dramatischer Veränderun...

Weiterlesen